ELIXIR Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Große Gelegenheit

Meine Kinder, die Zeit für ein großes Erwachen der Menschheit ist gekommen.

Ihr seid die Führer und ich habe Euch diese große Gelegenheit gegeben, an der Arbeit des Herren teilzunehmen.

Versäumt nicht die Gelegenheit zu helfen, die Menschheit aus der Wildnis/Wüste

zurück in den Göttlichen Seinszustand zu führen.

Dieser Zustand besteht jetzt, wenn Ihr nur das Licht der Liebe entzünden könnt, das im Herzen jeder lebenden Seele ist.

Liebe ist der Schlüssel zur Göttlichkeit und Liebe ist Gott.

Sathya Sai Baba
Quelle: Sri Sathya Sai Bal Vikas Magazine, Vol.
XV, No. 1, Jan. '96

 

Erwachet !

Es gibt keine Zeit mehr zum Schlafen. Ihr habt in tausenden von Leben geschlafen und geträumt. Wenn ihr jetzt nicht erwacht, verpaßt ihr vielleicht diese Gelegenheit, welche sich für weitere tausende von Jahren nicht mehr wiederholt. Kommt mit mir, die Zeiten lassen keine Trennung mehr zu.

Ich habe mich von mir selbst getrennt, um mich mehr lieben zu können. Nun geht diese Erfahrung zu Ende. Jetzt möchte ich, daß mein ganzes ICH zu MIR zurückkommt und mit MIR, dem EINZIGEN SEIN verschmilzt.

Vielen von euch habe ich den Vorteil einer unglücklichen Kindheit gegeben, mit Konflikten, mit Trennung von den Eltern, mit Trennung von den Müttern. Damit habe ich euch die Versuchung genommen, euch an eure menschlichen Eltern, eure sterblichen Eltern oder an die bestimmte Familiensituation zu binden. Ich habe euch nur die Möglichkeit gelassen, euch an mich zu binden. Warum nutzt ihr diese Möglichkeit nicht? Statt dessen sucht ihr immer nach diesen Bindungen, die euch nie befriedigen können.

Auch wenn eure Kindheit so idyllisch verlaufen ist, wie ihr euch das nur vorstellen könnt, so ist es nicht die Mutterliebe, die ihr braucht. Letztendlich sehnt ihr euch nicht nach dem Namen und der Form eurer Mutter. Der tiefste und intimste Wunsch in euch ist es, zu euch selbst zurückzukehren, euch selbst zu lieben, das Sein des Seins zu erreichen, das Bewußtsein und die Glückseligkeit, welche ihr immer gewesen seid und immer sein werdet.

Laßt die Vergangenheit zurück und versucht nicht, von anderen das zu bekommen, was ihr denkt, das es euch in eurer Kindheit oder Ehe gefehlt hat.

Ihr werdet niemanden finden, der euch erfüllen könnte, nicht einmal meine Gestalt.

Liebt euch selbst, erkennt euch selbst, nur ihr selbst könnt euch erfüllen, weil ich euch so und so liebe. Ich habe den Himmel und die Erde bewegt um euch an mich zu ziehen und ich bitte euch alle, alle meine Devotees, daß ihr das Mantra:

" Ich bin Gott, ich bin nicht verschieden von Gott - SO-HAM "

wiederholt.

Ich fordere euch jetzt auf, dem Folge zu leisten. Es ist das beste, was ihr tun könnt.

Vergeßt nicht: Ich liebe euch.

Liebt euch selbst.

In Liebe, Baba

Brief Swamis an seine Studenten
Der Brief wurde in dem argentinischen "Sai Baba Magazin" im September 1996 veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

 

Ehrfurchtsvoll verneige ich mich vor den Lotosfüßen von Bhagavan Sri Sathya Sai Baba

Om Sri Sai Ram

 

 

 

Mantra - “das was Befreit”

 

 

Mantren sind Silben oder Silbenfolgen spirituellen Inhalts, die gleichzeitig durch ihre Klangwirkung imstande sind, Sänger wie Hörer auf dem Weg innerer Versenkung den Zugang zur geistigen Welt zu ermöglichen. Die heilende Kraft der Mantren ist seit altersher bekannt. Das Singen und Hören von Mantren in kontemplativer Haltung ist eine natürliche und einfache Hilfe zur Erlangung geistigen Friedens.

Sanskrit-Mantren beschreiben verschiedene Aspekte Gottes, die sie in uns und um uns in lebendige Schwingung entstehen lassen. Sie können nicht übersetzt werden, da ihre wahre Bedeutung nur im Herzen erfahren werden kann.
Besonders Kraftvolle Mantren sind das Pranava (OM) und das Gayatri-Mantra. Das Pranava ist der universelle Gottesname, der Urlaut, womit die ganze Schöpfung, der Kosmos entstanden ist. (“Am Anfang war das Wort”). Die Vibration ...AAAUUUMMMM... lässt sich in Ewigkeit vernehmen, und durchdringt das gesamte Universum.
Das Gayatri Mantra bewirkt einen klaren Geist (Intellekt) Und reinigt uns und unsere Umgebung. Das Mantra wird Gott in Seinem Aspekt lebensspendender Sonnenkraft (Savitri, Surya) zugeschrieben. Diese Sonnen-Energie wird in jeder Zelle unseres Körpers durch Wiederholung des Gayatri-Mantras erweckt.

Die Bedeutung des Gayatri Mantras kann in unserer Sprache nicht genau wiedergegeben werden. Eine Ahnung seiner Bedeutung kann man allmählich gewinnen durch die Betrachtung verschiedener Übersetzungen, die jeweils einen bestimmten Aspekt mehr als den anderen betonen. Die eigentliche Bedeutung enthüllt man selbst, indem man das Gayatri-Mantra lange genug rezitiert.

 

 

GAYATRI - THE UNIVERSAL PRAYER

 

 

 

“OM

BHUR BHUVA SWAHA

TAT SAVITUR VARENYAM

BHARGO DEVASYA DHEEMAHI

DHIYO YO NAH PRACHODAYAT”

 

Om Para Brahman Der Urlaut, der Ton als Grundlage der Schöpfung
Bhur Das Grobstoffliche. Bhu-Loka: die materielle Welt, Erde, Körper
Bhuva Das Subtile, Middle world, atmosphehere, Bhuva-Loka: Astral-Ebene, dies bezieht sich auf die Kraft im Atem, welche den Körper belebt, Prana-Shakti
Swaha Swarga-Loka: Kausalebene, Himmel
Tat “Das”, Gott, Brahman. Die höchste Wirklichkeitwird einfach mit “Das” bezeichnet
Savitur Die göttliche Sonnenkraft, Savitri, vergleichbar mit der lebensschenkenden Energie, die in der Sonne enthalten ist. Source- thet fromwhich all this is born
Varenyam Inniglich lieben, anbeten.
Bhargo spirituelle Ausstrahlung, heilendes Licht, welches Weisheit schenkt
Devasya Göttliche Realität, Gnade. Devine Reality
Dhimahi wir betrachten, wir meditieren.
Dhiyo Buddhi, Verstand, göttliche Inteligenz
yo welche, which
nah unser, our
Prachodayath erleuchtet, enlighten

 

 

Eine Mögliche Übersetzung:

Möge die äussere Welt, die Welt meiner Sinne, gereinigt werden. Möge die feistoffliche Welt, die Welt meiner Seele, gereinigt werden. Gepriesen seist Du herrlicher Geist, der Du im Inneren erstrahlst und alle Welten mit Deinem Glanz erfüllst. Laß mich über Dein götliches Licht meditieren und mein begrenztes Bewusstsein ausdehnen, bis es eins wird mit Dir, Du große Sonne von unendlicher Herrlichkeit.

Noch eine weitere Übersetzung:

Lasst uns über das OM meditieren, jenen Urlaut Gottes, aus dem die drei Bereiche, das grobe-Irdische, das feinere-Ätherische, das feinste-Himmlische (Bhur Bhuva Svaha), hervorgegangen sind.
Lasst uns das höchste, unbeschreibliche, göttliche Sein (Tat) verehren (Varenyam), die schöpferische, lebensspendende Kraft, die sich auch in der Sonne kundtut.
Lasst uns über das strahlende (Bhargo) Licht (Devasya) Gottes meditieren (Dhimahi), welches alles Dunkel und alle Unwissenheit vernichtet.
Oh Gott, wir bitten Dich inständig (Yonah Prachodayath), lass Dein Licht unseren Geist (Verstand, Intellekt) (Dhi) erhellen.

Das Gayatri-Mantra sollte dreimal täglich rezitiert (mind. drei Wiederholungen) werden, zum Sonnenaufgang, am Mittag und zum Sonnenuntergang. Es ist auch gut, das Mantra während der Dusche und vor dem Essen zu singen. Dies reinigt unsere  Körper und das Essen von allen negativen Schwingungen und es beschützt denjenigen der es rezitiert.

 

 

Noch eine weitere Übersetzung:

Wir meditieren über den spirituellen Glanz der entzückendsten höchsten göttlichen Wirklichkeit, der Quelle der drei Welten - der physischen, der subtilen und der kausalen. Möge dieses höchste göttliche Sein unseren Geist (Intelligenz, Verstand) erhellen, so dass wir die höchste Wahrheit erkennen.

Das Gayatri-Mantra ist das universelle und wirkungsvollste Gebet, ausgehend von den Veden. Es ist ein vollständiges Mantra zur verehrung Gottes und beinhaltet: Lobpreisung (om bhur bhuva svaha tat savitur varenyam bhargo devasya) Meditation (dheemahi), und Gebet (Dheeyo yo nah prachodayat). Bhagawan Sri Sathya Sai Baba hat erklärt, dass das Gayatri ein kunstvolle, sorgfältige Ausarbeitung des OM (Omkara) ist. Das Mantra ist an die lebensspendende Energie der Sonne gerichtet.
Das Gayatri Mantra wurde überbracht durch Salb vishwamitra zu den Suchern der Wahrheit im sat yuga. Es wurde wiederbelebt und empfohlen von Bhagawan Baba um gechanted zu werden von allen Aspiranten ungeachtet ihrer Kaste, ihrer Überzeugung, Nationalität, und Religion. “Gayatri is all Gods in one”
Gayatri ist die Mutter der Veden. Es besteht aus drei Gottesaspekten: Gayatri, Savitri, aund Saraswati.
Gayatri ist Meister (des Geistes d.h. aller Sinne, Gefühle und des Verstandes)
Savitri ist Meister der Lebensenergie und der (Kundgeber der) wichtigen vielsagenden Wahrheit
Saraswati ist Meister der Sprache, (der Rede, des Ausdrucks)
Somit segnet es uns mit  Einheit und Reinheit der Gedanken (des Verstandes), Wörter und Handlungen (Trikarana Suddhi), deshalb ist es ein vollkommenes Mantra zur Erlangung spirituellen Fortschritts und Perfektion:
Die besten Voraussetzungen für das rezitieren des Gayatri Mantras sind, körperliche Reinheit (gewaschen), ruhiger Geist (mind), und andächtige Haltung des Aspiranten. Das Chanten sollte mit richtiger und klarer Aussprache ohne hast durchgeführ werden.
Das Gayatri Mantra sollte mindestens (min. je 3 rezitationen) dreimal täglich durchgeführt werde. Morgens (bei Sonnenaufgang), Mittags, und Abends (bei Sonnenuntergang). Und enden sollte es mit “OM - Shanti - Shanti - Shanti”
Jedoch, wie du es auch machst sagt Baba, “Gott ist jenseits von Zeit” und so ist niemand strikt gebunden an die Regel der dreimaligen Wiederholung zu bestimmten Zeiten! Es kann überall wiederholt werden, zu jeder Zeit während des Tages oder der Nacht, während des badens, des kochens, gehens oder des reisens, beim Autofahren. Es ist ratsam es 108 mal am Tag zu chanten.
Auf diese Weise gechantet, mit reinem Geist und mit Vertrauen, kann das Leben geheiligt werden und man wird zu einem würdigen Devotee für die Gnade Gottes. Baba fragt uns ob wir praktiziert haben was er uns in seinen Vortragen gesagt hat: “Cheppinatlu chesinaara? (Hast dus so gemacht, wie ich es dir gesagt habe?) Wenn du weitermachst und dich allein auf deine Familie und auf Reichtum konzentrierst, welchen Gewinn erziehlst du letztendlich? Keiner dieser Menschen wird mit dir kommen nach deinem Tod”. Deshalb müssen wir das Gayatri zu unserem täglichen und beständigen Begleiter machen.
Der Nutzen aus dem Gayatri-Mantra chanten ist weitreichend und unvergleichlich:
1. Gayatri beschützt deinen Körper, schärft deinen Verstand, und verbessert die Kraft deiner Sprache
2. Es reinigt und klärt unseren Geist (mind) und unseren Körper und macht uns zu Erleuchteten.
3. Es erleichtert (lindert) alle Leiden.
4. Es schützt uns von allem Elend (Jammer) und Schaden. Wie Baba erklärt “Sarvadukha Parivaarini
     Gayatri.” Es wird dir unendliche Kraft schenken um alle Schwierigkeiten zu überwinden.
5.  Es löscht die Bürden und die Last der Konsequenzen unserer vergangenen und gegenwärtigen
     Handlungen aus.
6.  Es stillt all unser Verlangen und  bereitet alles was zuträglich ist damit wir das Ziel unseres
     Menschenlebens erreichen - Befreiung!
Das Gayatri Mantra wurde regelmässig von Priestern in der Gegenwart des Sai Baba von Shirdi bei “Dwarkamai” gechantet.
Sri Ramakrishna pflegte zu sagen, dass das sandhya (spirituelles Ritual) im Gayatri verschmilzt und das Gayatri in OM.
Swami Sivananda of Rishikesh, India der von Bhagawan 1957 besucht wurde erklärte, “dass nichts auf der Erde reinigender ist als das Gayatri-Mantra”
“Schon allein dieses einzige Mantra bereitet die höchste Göttlichkeit, welche Befreiung vom Rad der Geburt und Tod ist”. Er sagte auch “Es gibt tejas (Ausstrahlung) für die unverheirateten,  Wohlstand in den Hausstand und Stärke und Trost für alte Menschen”.
Das Gayatri Mantra ist das Leben - der Atem der Spiritualität und das grösste aller Mantras: Das Gayatri Mantra wurde uns als das Dritte Auge gegeben um den Blick auf die innere Vision freizugen, das innerste Geheimnis in uns aufzudecken.Bhagavan Baba verkündet, dass “Brahmaprakash ( das göttliches Licht) auf dich herniederkommen wird um deinen Geist zu erleuchten und deinen Weg zu erhellen wenn dieses Mantra gechantet wird. So anhaltend an Bhagawan Baba´s Anweisungen, sollten wir, die Sucher aus ganzem Herzen das Gayatri Mantra rezitieren. Immer und zu jeder Zeit, in Gedanken oder in Worten, so wie wir Luft atmen zu Tag und Nacht.Durch dieses disziplinierte rezitieren des Gayatri Mantras wird die Göttliche Gnade auf uns herniederkommen und wir werden befreit sein. “Gayatri schenkt dem Chanter des Mantras Befreiung”.
OM SRI SAI RAM

Die Kernaussagen (Grundsätze) der vier vedas

“tat tvam asi” (that you are) das bist du
“prajnanam brahma” (knowledge is Brahma) Erkenntnis, Bewusstsein ist Gott
“ayam atma brahma” (this self is brahma) Dieses Selbst ist Gott
“aham brahmasmi” (I am Brahma) Ich bin Gott

 

 

Das Mantra So-Ham

Setzt euch ein hohes Ziel, besteht das größte Abenteuer - ihr werdet alles bereitet finden, um euch zum Sieg zu führen.

Durch euren eigenen Atem werdet ihr zu diesem Abenteuer aufgefordert, denn er wiederholt 21.600 mal am Tag "So-Ham - Er-Ich" und betont dadurch die Identität dessen, der im Körper wohnt, mit dem innersten Prinzip des Universums.

Eure Zunge mag erklären: "Es gibt keinen Gott", aber der Atem wiederholt "So" beim Einströmen und "Ham" beim Ausströmen und macht dadurch klar, daß "Er" der in allem ist, daß "Ich" der Bewohner des Körpers ist.

Sathya Sai Baba
Quelle: Sadhana - der Weg nach innen, 1981